Helden für die Handballwoche gesucht!

Während der Internationalen Rangsdorfer Handballwoche müssen viele verschiedene Aufgaben erledigt werden: Hilfe am Grillstand, Obstsalate schnippeln, Gegenstände von Halle A nach Halle B transportieren und etliche andere Dinge. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern, welche uns bei der Durchführung dieses Turniers behilflich sein können. Du musst dazu kein Vereinsmitglied sein, sondern einfach Freude am Helfen haben. Solltest du Interesse und die nötige Zeit an einem oder mehreren Turniertagen mitbringen kannst du dich einfach unter info@rangsdorfer-handballwoche.de melden.

Die Handballwoche (25.08. – 02.09.2018) findet in der Rangsdorfer Benke Halle bzw der Halle am Fontane Gymnasium statt.

https://www.rangsdorfer-handballwoche.de

Wir trauern um Heidi Morgenstern

Wir trauern um unsere SportfreundinDSC02990

Heidi Morgenstern

geb. Gröpler

03.06.1941 – 23.07.2015

Seit 1960 hielt Heidi als erste Torfrau der erfolgreichen Oberliga-Mannschaft der
BSG Lok Rangsdorf ein gutes Jahrzehnt lang den Rücken frei.
Ihre größten Erfolge waren die Erringung der Deutschen Meisterschaft 1961,
der Einsatz bei den Europa-Pokalspielen und die Berufung
in die Berliner Stadtauswahl.

Abteilung Handball SV Lok Rangsdorf e.V.

Oldies but goldies – 3. Handball Veteranenstammtisch

20140903_Olditreffen_Ewald20140903_Olditreffen_Horst
Zwischen all den jungen Sportlern die an der Rangsdorfer Handballwoche teilnehmen, wurde auch in diesem Jahr wieder an die erfahrenen Sportler gedacht. Am 3. September lud die Abteilung Handball zum 3. Veteranenstammtisch in das Vereinsheim im Sportforum Lindenallee ein. Das Motto lautete diesmal „Handballveteranen- Grillabend“ und so wurde das Motto auch passend umgesetzt. Ca. 3 Stunden lang wurde in lockerer Runde geplaudert, gefachsimpelt und Erinnerungen ausgetauscht. Henry Klein sorgte am Grill für deftiges Grillgut und auch das zugehörige Buffet konnte sich wirklich sehen lassen. Zur Feier des Tages konnte dann Thomas Fuchs als Vereinsvorsitzender noch 2 Jubiläen verkünden. So wurden in diesem Jahr Ewald Puls und Horst Gnida für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet.

Erfolgreicher 3. Minispieltag der Maxis (F-Jugend)

image

Als sich heute kurz vor 12:00 Uhr die 7 kleinen Spieler unserer Maxis nebst Eltern und Betreuern an der Buswendeschleife in Rangsdorf trafen, merkte man ihnen gleich an was in den letzten Wochen gefehlt hatte. Hochmotiviert machten sie sich alle auf den Weg in die Halle am Kirchsteigfeld in Potsdam. Da dort leider nur 1 Kleinfeld zur Verfügung stand (Der Rest wurde für die Pausenunterhaltung genutzt), standen diesmal lediglich 4 Spiele pro Mannschaft auf dem Plan. Auf dem Programm für unsere Lok Spieler standen diesmal SV 63 Brandenburg-West, Potsdam, MTV Wünsdorf und HSV Falkensee. Gerade Falkensee und Brandenburg hatten unsere Mannschaft in den letzten Spielen sehr gefordert. Die Regeln waren dieselben wie schon bei den letzten Miniturnieren was die beiden Mädels unserer Mannschaft besonders forderte. Es müssen nämlich immer 2 Mädchen pro Mannschaft auf dem Spielfeld sein und dies bedeutete schon beim letzten Spieltag Dauereinsatz für Kira und Mariella.
Weiterlesen

2. Minispieltag der F-Jugend in Potsdam

imageAuch am 1.Advent ist unsere F-Jugend (Maxis) auf Tour. In der Sporthalle in der Heinrich-Mann-Allee begann heute der Spieltag um 11: 00 Uhr. Diesmal sorgten Kira und Mariella für die notwendige weibliche Verstärkung in der Mannschaft. Durch die Spielansetzungen hatten unsere kleinen Spieler ganz schön zu tun, um zwischen den Feldern hin und her zu wechseln. Das tat der Leistung aber keinen Abbruch.

Lok Rangsdorf-Brandenburg II 9:0
Falkensee- Rangsdorf 3:2
Potsdam I – Rangsdorf 3:10
Brandenburg I- Rangsdorf 7:4
Rangsdorf- Potsdam II 8:1
Wünsdorf- Rangsdorf 3:6

1. Handball Minispieltermin in Falkensee (F-Jugend/Maxis)

Als  Vorbereitung für den Punktspielbetrieb wurden für die nächsten Monate mehrere MinispieI Termine festgelegt. Der 1. Termin fand am  17.11.2012 in Falkensee statt. Insgesamt traten 7 Mannschaften an um Erfahrungen zu sammeln. Nach einer kurzen Erwärmung konnten sich unsere kleinen Spieler gegen die Mannschaften aus Potsdam, Falkensee, Brandenburg und Wünsdorf beweisen. Trotz durch Verletzungspech geschwächter Mannschaft konnten die Jungs 5 von 6 Spielen für sich entscheiden. Leider fehlten an diesem Spieltag die Mädchen der Mannschaft, was beim nächsten Spielbetrieb dringend geändert werden muss. Weiterlesen

Die Handball Maxis beim Nachfuchsturnier in der Max- Schmeling Halle

SV Lok Rangsdorf Maxis beim Nachfuchsturnier 2012
Heute war die Aufregung bei unserer Maxi- Mannschaft schon am Sonntag Morgen sehr groß. Es ging mit Trainerin und Eltern in den „Fuchsbau“ nach Berlin zum alljährlichen Nachfuchsturnier. Eingeteilt in die Gruppe der Fortgeschrittenen unter den 40 Mannschaften konnten unsere kleinen Spieler in der Vorrunde schon 3 von 4 Spielen für sich entscheiden. Dadurch konnten Sie die Vorrunde auf dem 1. Platz abschließen. Das letzte Spiel des Tages gegen Lichtenrade haben sie dann souverän mit 9:6 gewonnen und damit den Turniertag erfolgreich abgeschlossen. Als weiteres Highlight durften alle kleinen Teilnehmer kurz vor dem Bundesligaspiel der Füchse Berlin gegen den TBV Lemgo vor ausverkaufter Max- Schmeling- Halle mit 9000 Besuchern in die Halle einlaufen. Vielen Dank an die Organisatoren und deren Helfer für das schöne Turnier und das Rahmenprogramm rundherum.

SV Lok Rangsdorf Maxis beim Nachfuchsturnier 2012 - Bei der Begrüßung

SV Lok Rangsdorf Maxis beim Nachfuchsturnier 2012 - Einlaufen der Turnierteilnehmer vor ausverkaufter Max- Schmeling HalleSV Lok Rangsdorf Maxis beim Nachfuchsturnier 2012 - Gruppenfoto nach dem Turnier