<

Seniorentag beim SV Lok Rangsdorf

Am Sonnabend den 11.Oktober 2014 lädt der Sportverein Lokomotive Rangsdorf e.V. zu 15.00 Uhr alle Senioren unseres Vereines und aus ganz Rangsdorf recht herzlich in das Sportforum Lindenallee zum Seniorentag ein.

Damit reagiert der Verein auf die erfreulicherweise immer älter werdende Bevölkerung in Rangsdorf und gibt anhand von praktischen Beispielen Hinweise und Tipps, wie man durch mehr Bewegung auch im Alter zu mehr Gesundheit kommen kann. Wenn wir jetzt alle älter werden, dann ist es unsere Pflicht alles zu tun, um ein lebenswertes Altern möglichst lange zu erhalten. In diesem Zusammenhang steht fest: Bewegung verlängert das Leben, beugt Krankheiten vor und kann sogar heilen. Kurz, Bewegung kann ohne Nebenwirkung wie eine hoch dosierte Arznei wirken.

Leider muss auch eingeschätzt werden, dass noch viel zu wenig Senioren – und übrigens auch Junge- sich gezielt bewegen. Dafür gibt es sicherlich verschiedene Gründe. Einer davon ist z.B.: wie überwinde ich den „inneren Schweinehund.“

seniorentagAuf dem Seniorentag gibt es Hinweise wie jeder Einzelne sich eine positive Einstellung zur Bewegung erarbeiten kann und wie die Verinnerlichung, dass mehr Bewegung hilft sich wohler zu fühlen, gerade hierzu beiträgt. Unser Verein will seinen Beitrag dazu leisten und Angebote für eine auf das jeweilige Alter zugeschnittene Bewegungsaktivität unterbreiten.
Am konkreten Beispiel soll am Seniorentag durch Schnupperübungen gezeigt werden, wie man sich z.B. bei der Gymnastik, beim Wandern und beim gesundheitsorientierten Wandern gezielt bewegen kann. Das Ganze natürlich mit viel Spaß in der Gruppe.

Im Anschluss soll bei Kaffee und Kuchen im Vereinsheim in der Lindenallee das an praktischen Beispielen Erlebte besprochen und vertieft werden. Der bekannte Rangsdorfer Internist und Vereinsmitglied Herr Freytag wird das Anliegen tatkräftig unterstützen. Selbstverständlich sind Fragen ausdrücklich erwünscht. Dabei können auch solche zur Sprache kommen, die die Senioren in Rangsdorf gerne aus der Welt geschaffen haben möchten.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und denken Sie daran, Bewegung hält jung!