TT: 2 Heimspiele

SV Lok Rangsdorf 2 – FSV 63 Luckenwalde
SV Lok Rangsdorf 4 – SV Fichte Baruth 3

TT: Saisonstart 2014/2015

Am 29. August hatten zwei Mannschaften des SV Lok Rangsdorf die Ehre, die TT-Saison mit einem vereinsinternen Derby zu eröffnen. Im ersten Spiel der 2. Kreisklasse traten die 3. und die neu gemeldete 4. Mannschaft von Lok gegeneinander an. Dabei gewann die 3. Mannschaft, wie aufgrund der Aufstellungen nicht anders zu erwarten, klar mit 10:0. Immerhin ging es dreimal über 5 Sätze.

Die Ambitionen in dieser Saison unterstrich die 3. Mannschaft auch im zweiten Spiel am 12.9. gegen Jüterbog. Hier wurde der Gegner in 50 Minuten ebenfalls mit einem 10:0 ( 1 Satzverlust!) nach Hause geschickt.

Die TT-LOKer zum Saisonstart 2014/2015

Die TT-LOKer zum Saisonstart 2014/2015

TT: Rico Kattner auch 2014 nicht zu stoppen

11 Kandidaten hatten es am 22. August 2014 wieder einmal versucht, den Titelverteidiger der letzten Jahre abzulösen. Aber die Bemühungen waren wieder nicht von Erfolg gekrönt. Ungeschlagen holte sich Rico auch zum fünften Mal in Folge den Titel des Vereinsmeisters im Tischtennis – Glückwunsch!

Sicher wäre das Feld dieses Jahr größer ausgefallen, wenn der Termin aufgrund des Saisonstarts nicht noch am letzten Freitag der Ferienzeit gelegen hätte. Erfreulich dafür, dass unter den 12 Startern in der Vorrunde mit Sonja auch ein weibliches Mitglied aus dem Nachwuchs mit dabei war!

Insgesamt blieben in der Vorrunde und Endrunde die Überraschungen aus. Hinter Rico platzierten sich Stephan Wilhelm, Johannes Nestler, Horst Michalsen, Andreas Grunwaldt und unser Neuling Marco Bierend.

TT: Auch neuer Meister im Mini-TT steht fest

Nach 2012 wurde am vorletzten Tag des Jahres auch in 2013 die Mini-TT-Meisterschaft ausgetragen. In der Endrunde spielten fünf Teilnehmer im Modus Jeder gegen Jeden.

Klar durchsetzen konnte sich der einzige Jugendliche im Feld: Sebastian Kirchner. Er hat in seinen vier Partien lediglich einen Satz gegen den Zweitplatzierten abgegeben. Die weitere Reihenfolge: Thomas F., Stefan K., Peter, Lothar.
Sebastian hat damit seinen ersten Vereinstitel erkämpft und bekam den Meister-Pokal überreicht – wir gratulieren!

TT: Neue Vereinsmeister im Doppel ausgespielt

Kurz vor dem Jahresende 2013 gab es noch zwei Entscheidungen in der Abteilung Tischtennis. Am 20. Dezember traten 12 Mitglieder um die Vereinsmeisterschaft im Doppel an. Über 6 Runden mit wechselnden Partnern und Gegnern wurden die beiden erfolgreichsten Spieler gesucht.

Nach etwas über zwei Stunden war es dann soweit. Es gab zwar niemanden mehr, der ungeschlagen war, aber das Ergebnis war trotzdem eindeutig. Knapp den Titel verpasst mit allein 4 Siegen hat Johannes Nestler. Die einzigen beiden Teilnehmer mit 5 Siegen und damit Doppel-Vereinsmeister sind: Daniel Jacob (Glückwunsch zum ersten Titel im Verein!) und Thomas Fuchs!

TT-Vereinsmeisterschaft: Vierter Titel in Folge

Am 9. August fand mit 15 Teilnehmern in 3 Gruppen die Hauptrunde zur Vereinsmeisterschaft 2013 im Einzel statt. Nachdem Lothar Schreiber, Horst Michalsen und Stefan Kölling auf die weitergehende Teilnahme aus verschiedenen Gründen verzichteten, ergab sich für die Endrunde am 16. August folgendes Feld:Sebastian Kirchner, Johannes Nestler, Stephan Wilhelm, Rico Kattner, Daniel Jacob und Thomas Fuchs. Weiterlesen

TT: 22 Teilnehmer beim Rangsdorfer Open

Sieger Rangsdorfer Open

v.r.n.l. Turniersieger Karsten Böttcher, Sieger Jugend Niklas Zweiger und Sieger Gruppe B Andreas Grunwaldt

Am Pfingstmontag richtete die Abteilung Tischtennis wieder das Rangsdorfer Open in Groß Machnow aus. Unter den 22 Spielern wurde in 6 Runden um 3 Pokale gekämpft.

Dieses Jahr gab es keinen Durchmarsch, alle Titelaspiranten mussten Punkte lassen. Trotzdem gab es am Ende nur einen Spieler mit 5 Punkten in der Gruppe A und somit doch einen eindeutigen Sieger: Karsten Böttcher. Ihm folgten 5 Spieler mit je 4 Siegen.

Bei den Jugendlichen erreichten Fabian Grunow und Niklas Zweiger auch je 5 Punkte – im direkten Vergleich behielt dann Niklas die Oberhand und sicherte sich die Jugendtrophäe.
Den Sieg in Gruppe B eroberte (bereits zum zweiten Mal) Andreas Grunwaldt.