Vorsitzender holt sich Titel im Mini-TT zurück

Am 2. Januar fand noch in einem Nachholtermin für 2014 die dritte Mini-Meisterschaft im Tischtennis statt. Wie schon im Doppel am Anfang der Woche gab es auch hier eine Rekordteilnahme mit 12 Spielern. Daher wurden in drei Gruppen die Teilnehmer für die  Endrunde ermittelt.

Die jeweiligen Vorrundensieger – Riccardo Sänger, Thomas Rakete und Thomas Fuchs – spielten dann  in der Finalrunde den Titel im Mini-TT aus. Und dabei konnte sich in jeweils knappen Spielen Thomas Fuchs ungeschlagen durchsetzen. Nach 2012 ist es der zweite Sieg in dieser Disziplin für den Vorsitzenden. Vize wurde Thomas Rakete, ebenfalls Finalist aus 2012.

Endrunden-Partie Sänger :Rakete

Endrunden-Partie Sänger vs. Rakete

20150102_231518 - Kopie (2)

Sieger des Mini-Turniers

TT: Doppel-Meisterschaft 2014 mit 15 Teilnehmern

Trotz des Termins zwischen den Feiertagen haben es zur Vereinsmeisterschaft im Doppel am Montag den 29.12. immerhin 15 Mitglieder geschafft. Gespielt wurde in 2 Vorrunden und die jeweils besten zwei Spieler qualifizierten sich für die Endrunde.

Im Gegensatz zu früheren Jahren gab es diesmal keinen Durchmarsch und die Ergebnisse waren teilweise sehr knapp. Mit 2 Siegen in der Endrunde wurde Riccardo Sänger erstmals Meister im Doppel – zusammen mit Rico Kattner, der es aufgrund seines besseren Satz-Verhältnisses geschafft hat. Beiden herzlichen Glückwunsch!
In die Endrunde geschafft haben es außerdem René Glintschert und Johannes Nestler (knapp vor Peter Hinz).

Lok rockt den Kreis

Die TT-Mannschaften des SV Lok Rangsdorf stellen zum Ende der Hinrunde alle drei Tabellenführer in den Kreisstaffeln von Teltow-Fläming!

In der noch nicht mal 10-jährigen Geschichte der Abteilung Tischtennis ein einmaliges Ereignis: Nach drei weiteren deutlichen Siegen der ersten 3 Mannschaften von Lok Rangsdorf am letzten Spieltag der Hinrunde Mitte Dezember können alle Beteiligten den inoffiziellen Titel „Herbstmeister“ feiern.
Damit schaffen es die Lok-Vertreter in allen Staffeln auf Kreisebene – Kreisliga, 1. und 2. Kreisklasse – den Spitzenreiter zu stellen. Ein tolles Ergebnis wenn man bedenkt, dass der Verein überhaupt erst im September 2009 mit der 1. Mannschaft in den Ligabetrieb startete. Seitdem wurde im 2-Jahres-Rhythmus der jeweils nächste Aufstieg erreicht und die Zahl der Mannschaften inzwischen auf vier erhöht.

Abteilungsleiter und Vereinsvorsitzender Thomas Fuchs zum Erfolgsgeheimnis seiner Tischtennis-Recken: „Wir haben im Vergleich relativ ausgeglichene Mannschaften und waren auch bei den nicht vermeidbaren zeitweisen Ausfällen von Spielern bisher in der Lage, für gute Vertreter zu sorgen. Besonders wichtig ist dabei sicher, dass bei uns über alle Mannschaften hinweg zusammen trainiert wird und keine Cliquenbildung entsteht. So halten wir auch die Einsatzbereitschaft und Motivation der jeweiligen Ersatzspieler hoch.“

Die Zeit zum Feiern ist aber nur kurz. Am 9. Januar 2015 ist für die meisten schon wieder der Startschuss in die Rückrunde. Und hier gilt es die drei Top-Positionen zu verteidigen!
Während in der Kreisliga alles auf einen spannenden Zweikampf hindeutet, ist das Feld in der 1. Kreisklasse doch in der Breite sehr ausgeglichen. Dagegen geht Lok in der 2. Kreisklasse schon mit 3 Punkten Puffer in die Rückrunde.

Tabellenausschnitt Kreisliga:
Tabelle_KL_201412

 

 

 

Die 1. Mannschaft (v.l.n.r.): Stephan Wilhelm, Johannes Nestler, Rico Kattner, Mario Simnick und Sebastian Kirchner:
Mannschaft-1_TT_201412

 

 

 

 

Tabellenausschnitt 1. Kreisklasse:
Tabelle_KK1_201412

 

 

 

Die 2. Mannschaft (v.l.n.r.): Lothar Schreiber, Sebastian Kirchner, Stefan Kölling und Michael Holland:
Mannschaft-2_TT_201412


 

 

 

Tabellenausschnitt 2. Kreisklasse:
Tabelle_KK2_201412

 

 

 

Die 3. Mannschaft: Marco Bierend, Stefan Behnke, Horst Michalsen, Andreas Grunwald, Thomas Fuchs

Auch die MAZ berichtete: Artikel vom 19.12.2014

TT: Saisonstart 2014/2015

Am 29. August hatten zwei Mannschaften des SV Lok Rangsdorf die Ehre, die TT-Saison mit einem vereinsinternen Derby zu eröffnen. Im ersten Spiel der 2. Kreisklasse traten die 3. und die neu gemeldete 4. Mannschaft von Lok gegeneinander an. Dabei gewann die 3. Mannschaft, wie aufgrund der Aufstellungen nicht anders zu erwarten, klar mit 10:0. Immerhin ging es dreimal über 5 Sätze.

Die Ambitionen in dieser Saison unterstrich die 3. Mannschaft auch im zweiten Spiel am 12.9. gegen Jüterbog. Hier wurde der Gegner in 50 Minuten ebenfalls mit einem 10:0 ( 1 Satzverlust!) nach Hause geschickt.

Die TT-LOKer zum Saisonstart 2014/2015

Die TT-LOKer zum Saisonstart 2014/2015

TT: Rico Kattner auch 2014 nicht zu stoppen

11 Kandidaten hatten es am 22. August 2014 wieder einmal versucht, den Titelverteidiger der letzten Jahre abzulösen. Aber die Bemühungen waren wieder nicht von Erfolg gekrönt. Ungeschlagen holte sich Rico auch zum fünften Mal in Folge den Titel des Vereinsmeisters im Tischtennis – Glückwunsch!

Sicher wäre das Feld dieses Jahr größer ausgefallen, wenn der Termin aufgrund des Saisonstarts nicht noch am letzten Freitag der Ferienzeit gelegen hätte. Erfreulich dafür, dass unter den 12 Startern in der Vorrunde mit Sonja auch ein weibliches Mitglied aus dem Nachwuchs mit dabei war!

Insgesamt blieben in der Vorrunde und Endrunde die Überraschungen aus. Hinter Rico platzierten sich Stephan Wilhelm, Johannes Nestler, Horst Michalsen, Andreas Grunwaldt und unser Neuling Marco Bierend.

TT: Auch neuer Meister im Mini-TT steht fest

Nach 2012 wurde am vorletzten Tag des Jahres auch in 2013 die Mini-TT-Meisterschaft ausgetragen. In der Endrunde spielten fünf Teilnehmer im Modus Jeder gegen Jeden.

Klar durchsetzen konnte sich der einzige Jugendliche im Feld: Sebastian Kirchner. Er hat in seinen vier Partien lediglich einen Satz gegen den Zweitplatzierten abgegeben. Die weitere Reihenfolge: Thomas F., Stefan K., Peter, Lothar.
Sebastian hat damit seinen ersten Vereinstitel erkämpft und bekam den Meister-Pokal überreicht – wir gratulieren!

TT: Neue Vereinsmeister im Doppel ausgespielt

Kurz vor dem Jahresende 2013 gab es noch zwei Entscheidungen in der Abteilung Tischtennis. Am 20. Dezember traten 12 Mitglieder um die Vereinsmeisterschaft im Doppel an. Über 6 Runden mit wechselnden Partnern und Gegnern wurden die beiden erfolgreichsten Spieler gesucht.

Nach etwas über zwei Stunden war es dann soweit. Es gab zwar niemanden mehr, der ungeschlagen war, aber das Ergebnis war trotzdem eindeutig. Knapp den Titel verpasst mit allein 4 Siegen hat Johannes Nestler. Die einzigen beiden Teilnehmer mit 5 Siegen und damit Doppel-Vereinsmeister sind: Daniel Jacob (Glückwunsch zum ersten Titel im Verein!) und Thomas Fuchs!

TT-Vereinsmeisterschaft: Vierter Titel in Folge

Am 9. August fand mit 15 Teilnehmern in 3 Gruppen die Hauptrunde zur Vereinsmeisterschaft 2013 im Einzel statt. Nachdem Lothar Schreiber, Horst Michalsen und Stefan Kölling auf die weitergehende Teilnahme aus verschiedenen Gründen verzichteten, ergab sich für die Endrunde am 16. August folgendes Feld:Sebastian Kirchner, Johannes Nestler, Stephan Wilhelm, Rico Kattner, Daniel Jacob und Thomas Fuchs. Weiterlesen

TT: 1. Mannschaft steigt in Kreisliga auf

Nach gerade mal 4 Jahren im Ligabetrieb gelang der 1. TT-Mannschaft von Lok Rangsdorf der zweite Aufstieg! Am gestrigen Samstag wurde auch im letzten Spiel der Saison in Mahlow ein 10:6-Sieg errungen, wodurch die Tabellenführung in der 1. Kreisliga mit 33:3 Punkten – 2 Punkte vor dem Zweitplatzierten – behauptet wurde.

Mit der Gewissheit des bereits sicheren Aufstiegs im Rücken durfte im letzten Spiel der Saison auch Sebastian als Ersatzmann sein Debüt in der 1. Kreisliga feiern. Und gleich im zweiten Doppel mit Partner Daniel kam es zu einer extrem spannenden Partie über 5 Sätze. Beim 10:12, 10:12, 11:9, 11:9, 10:12 mussten in allen drei gewonnen Sätzen vorher einige Satzbälle (5, 2, 3) für Mahlow 7 abgewehrt werden.

Wir gratulieren der Mannschaft und allen eingesetzten Spielern zu dem tollen Erfolg!

Urkunde 1. Platz Saison 2012/213

Urkunde 1. Platz Saison 2012/213

Die Stammkräfte der 1. Mannschaft 202/2013 (v.l.): Stephan Wilhelm, Rico Kattner, Daniel Jakob, Stefan Kölling

Die Stammkräfte der 1. Mannschaft 2012/2013 (v.l.): Stephan Wilhelm, Rico Kattner, Daniel Jacob, Stefan Kölling

TT: Erster Titelträger im Mini-Tischtennis

Kurz vor Weihnachten, am 21. Dezember 2012, spielte die Abteilung Tischtennis erstmals den Meister im Mini-Tischtennis aus. An einer Platte mit den Maßen 90 x 45 x 76 cm (L/B/H) starteten 6 Teilnehmer – Vertreter aus allen drei Liga-Mannschaften der Abteilung – die Endrunde in zwei Gruppen. Die beiden Gruppenersten Thomas Rakete und Thomas Fuchs standen sich dann im Finale gegenüber.

Wie in den Gruppenspielen zuvor blieb Fuchs auf der Mini-Platte ohne Satzverlust und errang den Turniersieg mit einem klaren 3:0.

Sieger im Mini-Tischtennis: Thomas Fuchs

Sieger im Mini-Tischtennis: Thomas Fuchs